Erster Renneinsatz zusammen mit Arno Klasen                          13.04.13

Das Trio Klasen/Hoffmeister/Wrabetz im Toyota GT86 von Dörr Motorsport.


Im Zeittraining zeigte Arno bei wechselnden Bedingungen seine ganze Erfahrung auf der Nordschleife  und konnte unseren Toyota auf die Pole Position der Toyota Cup Klasse stellen. Diesen ersten Platz konnte ich beim Start verteidigen. Nachdem ich in der Startrunde nur knapp einem Unfall mit mehreren Autos im Streckenabschnitt Schwalbenschwanz entkommen war, konnte ich meinen Vorsprung in den Runden bis zum Boxenstopp deutlich ausbauen. Das Rennen war bis dahin von vielen größeren Unfällen geprägt, sodass mehrmals pro Runde auf das vorgeschriebene Tempo von 60km/h abgebremst werden musste. Trotzdem hatte ich viel Spaß bei einigen Zweikämpfen. Leider gehört der Toyota leistungsmäßig zu einer der schwächsten Klasse in der VLN, sodass man des Öfteren auf der langen Geraden wieder von Gegnern überholt wird, an denen man sich vorher mühsam vorbeigekämpft hat. Nach unserem ersten Wechsel verloren wir deutlich an Zeit. Arno hatte dann für seinen Stint die Aufgabe, den ersten Platz zurückzuerobern. Für die letzten Runden übergab er mir dann das Auto wieder auf P1 der Klasse. Leider konnten wir diese tolle Position nicht bis ins Ziel verteidigen. Ein technischer Defekt an den Bremsen zwang mich ein paar Runden vor dem Ende zur Aufgabe. Für das nächste Rennen können wir nur hoffen, dass es ein paar mehr Toyota GT86-Cup Autos an den Ring zieht, damit es noch mehr spannende Zweikämpfe gibt. Mit welchen Fahrern ich zusammen starten werde ist noch nicht bekannt.

News