Deutlicher Klassensieg im Toyota Cup                                             20.07.13

Unterstützung von Arno Klasen und Rudi Adams

 

Nachdem ich im letzten Rennen leider nicht zum Fahren gekommen bin, ging ich diesmal gleich auf zwei Toyota an den Start. Auf dem einen Auto bekam ich kurzfristig eine sehr bekannte Unterstützung. Rudi Adams und Arno Klasen waren mit mir am Start. Im Training konnten wir uns direkt die Pole Position im Toyota Cup sichern. Das andere Auto konnte leider nur aus der Box starten und war damit ganz am Ende des Feldes. In einem Doppel-Stint zum Rennstart konnte ich mich schnell wieder nach vorne arbeiten. Mit einer Rundenzeit von unter 10 Minuten konnte ich zeigen, dass der Toyota trotz nur 200PS und Großserientechnik alles andere als langsam ist. Nach 12 Runden brachte ich den Toyota auf P2 an die Box. Nur unser zweiter Toyota war zu diesem Zeitpunkt noch weiter vorne. Nach kurzer Pause stieg ich dann für die letzten 6 Runden in den zweiten Toyota. Am Ende siegten wir mit fast   

3 Minuten Vorsprung. Unser anderes Auto verlor zum Ende leider noch einige Plätze.

News