Klassensieg!                                                                                                07.07.14

Souveränes Rennen bei schwierigen Bedingungen

 

 

Es begann nicht besonders gut für uns. Wie sehr viele andere Teams wurden auch wir nach dem Zeittraining bestraft. Anstatt von P2 durften wir nur von P6 starten. Dieses Mal war ich wieder der Startfahrer. In der ersten Runde war schon richtig was los um mich rum. Ich habe versucht, nicht zu viel Risiko einzugehen, da eine Zielankunft und damit wichtige Punkte unser ausdrückliches Ziel waren. Schön war, dass um mich herum so viele Toyotas waren und es gute Zweikämpfe gab. Da kam wieder richtiges Marken-Pokal-Flair auf. Nach der ersten Runde war ich gar nur 7.Toyota. In Runde 2 konnte ich mich dann sehr gut nach vorne kämpfen und bereits einen Umlauf später die Führung übernehmen. Die Bedingungen waren nicht einfach. Es nieselte die ganze Zeit. Mal mehr Mal weniger und teilweise war es sehr schwierig die Haftung der feuchten Strecke richtig einzuschätzen. Nach 6 Runden habe ich dann unseren Toyota auf P1 an meinen Fahrerkollegen übergeben. Auch er hat einen fehlerfreien Job gemacht und den Abstand mit guten Zeiten gehalten. Unser Schlussfahrer musste dann den Vorsprung, der gar nicht mehr so groß war „nur noch“ verwalten. Am Ende reichte es zum Sieg. Endlich wieder. Nach einigen Zwischenfällen in den letzten Rennen tat das dem ganzen Team gut. Auch in der Punktetabelle gibt es damit eine Positive Änderung. Bis nach vorne sind es aber noch einige Zähler, sodass das wir beim nächsten Rennen mit noch mehr Ehrgeiz antreten werden.

News

VLN5
VLN5

Klassensieg Cup4

press to zoom
VLN5
VLN5

Klassensieg Cup4

press to zoom
1/1