Jump in
Jump in

© frozenspeed

press to zoom
Jump in
Jump in

© frozenspeed

press to zoom
1/1
Gute Leistung bleibt unbelohnt

Starke Fahrerpaarung für 2022


13 Porsche 911 Cup Autos der Generation 992 standen beim ersten NLS Lauf des Jahres am Start. Die Bedingungen hätten nicht besser sein können. Bei schönstem Frühlingswetter durfte ich das Rennen starten. Schon vor der Startlinie gab es ein wenig durcheinander und das Feld zog sich direkt auseinander. Die vorderen Autos der Klasse konnten sich absetzten. Trotzdem bin ich mit meinem ersten Einsatz zufrieden. Da das Auto ganz neu ist, gibt es noch einige Details, die wir beim Set-Up verbessern können. Nach meinem Doppelstint absolvierte Hari seine Runden. Zum Schluss steuerte Dorian den Porsche. Auf Grund einer kurzfristigen Terminüberschneidung kam er erst wenige Minuten vor seinem Stint aus Spa-Francorchamps angereist. Er konnte dann noch einen Platz gut machen. Außerdem machte die Konkurrenz Fehler, von denen wir profitierten. Am Ende fuhren wir auf einem starken 2. Platz durchs Ziel. Leider blieben auch wir nicht fehlerfrei. Ein Fehler beim Einstellen der Fahrer-ID, welche anzeigt, welcher Fahrer aktuell im Auto sitzt, blieb leider unbemerkt. Dafür gab es nach Rennende eine Zeitstrafe von 3 Minuten. Der 2. Platz war damit weg. Der Vorfall trübte natürlich die Stimmung. Trotzdem bleibt die Erkenntnis, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Bereits in 14 Tagen geht es mit dem zweiten Lauf weiter.

News